Das Niedrigenergiehaus

Niedrigenergiehaus
Verwendet hautsächlich Gas und Strom als Energieträger

Der energieeffiziente "Klassiker"

  • Größerer Freiraum bei Architektur & Planung
  • Einfache & wirtschaftliche Bauteilaufbauten
  • Kontrollierte Wohnraumlüftung nicht zwingend erforderlich
  • Hauptheizsystem: Gas & Strom (alternativ: Pellets- oder Hackschnitzelheizung

Ein Niedrigenergiehaus ist ein Gebäude, dessen Heizwärmebedarf HWBBGF in Abhängigkeit von seiner Kompaktheit im Bereich von 35 bis 45 kWh/m2a liegen muss. Es zeichnet es sich durch ein gewisses Maß an architektonischem Freiraum aus. Dennoch wird eine kompakte Bauweise mit einer charakteristischen Länge von lc > 1,2 m empfohlen. Hinsichtlich der Orientierung ist eine Ausrichtung nach Süden grundsätzlich empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich.
 

Heizsystem

Als Haupt-Heizsystem werden beim klassischen Niedrigenergiehaus Heizsysteme eingesetzt, die hauptsächlich Gas und Strom als Energieträger verwenden.

Für die Umsetzung des e4-Gedankens empfiehlt es sich alternativ erneuerbare Energieträger, wie Holzpelletsheizung einzusetzen. Dadurch können der PEB und die CO2-Emissionen deutlich gesenkt werden. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist nicht zwingend erforderlich, aus anderen Überlegungen selbstverständlich aber möglich.

Thermische Gebäudehülle

Ein Niedrigenergiehaus kann mit bewährten und wirtschaftlichen Bauteilaufbauten errichtet werden, wobei folgende Wärmedurchgangs-koeffizienten als Anhaltspunkt für den Wärmeschutz der Gebäudehülle dienen können:
    

Außenwand W ≤ 0,16 W/m²K
Dach / Obergeschoßdecke W ≤ 0,15 W/m²K
Bodenplatte / Kellerdecke W ≤ 0,17 W/m²K
Fenster

Wg ≤ 0,60 W/m²K
Wf  ≤ 1,40 W/m²K
Ww ≤ 0,97 W/m²K
 

*) gilt für Normfenster lt. ÖNORM B 5300 (1,23 m x 1,48m)

Aussenwandaufbauten

Einschalig
POROTHERM 50 H.i Plan Mehr über POROTHERM 50 H.i
+ 4 cm hochwärmedämmender Putz
mit λ = 0,09 W/mK
U = 0,16 W/m2K
(Gesamtwanddicke 56 cm)

POROTHERM 42,5 W.i Plan Mehr über unseren Verfüllziegel 42,5 W.i
+ 4 cm hochwärmedämmender Putz
mit λ = 0,09 W/mK
U = 0,15 W/m2K
(Gesamtwanddicke 49 cm)

Zusatzgedämmt
POROTHERM 38 H.i Plan Mehr über POROTHERM 38 H.i
+ 8 cm Wärmedämmverbundsystem
mit λ = 0,04 W/mK
U = 0,16 W/m2K
(Gesamtwanddicke 48 cm)

POROTHERM 25-38 M.i Plan Mehr über POROTHERM 25-38 M.i
+ 18 cm Wärmedämmverbundsystem
mit λ = 0,04 W/mK
U = 0,15 W/m2K
(Gesamtwanddicke 45 cm)
 
 

 
 

Verwandte Inhalte