Argeton - vollkeramische Elemente für die Fassade

Isis Paryrus in Brunn am Gebirge
Was in Großbritannien, Holland, Belgien und Frankreich seit jeher selbstverständlich ist, wird jetzt auch in Österreich immer mehr zum Trend: Die Verwendung von Tonziegeln in der Fassade.

Die Tradition der keramischen Fassade ist so alt wie der Ziegelbau selbst – in Österreich erkennt man nun auch, dass sich Fassadenplatten aus Ton an der Außenwand äußerst gut machen. Die Natürlichkeit des Materials, die Lebendigkeit der Oberflächen und die vielfältige Farbgestaltung bringen neue Impulse für kreative Architekten und innovative Bauherren.
 
Argeton-Fassaden sind zeitlos modern, dauerhaft witterungs- und wertbeständig, natürlich und nachhaltig. Neben einem breiten Produktspektrum verschiedenster Plattentypen und Farben stehen besonders Individuallösungen mit einzigartigem Formendesign oder speziell auf Kundenwunsch entwickelte Farbglasuren im Vordergrund. Erlaubt und möglich ist, was gefällt.

Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten

Mit Farben, Glasuren, Engoben, Formen und Oberflächen in nahezu unbegrenzter Vielfalt sind Argeton Produkte der Traum eines jeden kreativen Architekten. Das Fassadensystem besteht aus keramischen Fassadenplatten und einer systemgebundenen Unterkonstruktion aus Aluminium. Die im Strangpressverfahren hergestellten Elemente werden nach dem Brennvorgang quer zur Ziehrichtung auf Länge geschnitten, sie besitzen eine hohe statische Festigkeit und sind sowohl witterungs- als auch frostbeständig.

Die vorgehängten, hinterlüfteten Fassadenplatten eignen sich für den Einsatz bei unterschiedlichsten Bauvorhaben – angefangen bei Wohnbauten über Schulen und Bildungsbauten bis hin zu Shopping-Malls und modernen Einfamilienhäusern. Dabei machen sie nicht nur bei Neubauten – auch in Kombination mit Stahl, Glas oder Holz – eine gute Figur, sondern verleihen auch Sanierungsobjekten einen modernen, einzigartigen Charakter.

Referenzen in Österreich

In Österreich zeigt sich etwa der neuerrichtete Firmensitz des Softwareunternehmens Isis Papyrus in Brunn am Gebirge im rostbraunen Argeton-Gewand und auch das markante Hotel Lend in Graz besticht durch seine edle Fassade aus hellgrauen Argeton-Elementen.
 

Internationale Referenzprojekte finden Sie hier.

Verwandte Inhalte