Objektreport Landhaus Obegg

Landhaus Obegg
Inmitten der südsteirischen Weinberge liegt das schmucke Landhaus mit einer grandiosen Rundumsicht. Verarbeitet wurde bei dem Projekt "Vintage weiß-grau-antik".

 
Standort: Obegg, Steiermark
Bauherr: Privat
Architekt/Planer: Igor Skacel 
Baustoff: "Vintage weiß-grau-antik"
Fläche: ca. 200 m²

 

Plötzlich stand es da. Inmitten der Weinberge. Das Haus Obegg. Und diese Adresse sollte sich zu einem wahren Kleinod entwickeln. In nur knapp einem Jahr wurde das Projekt von dem Architekten Igor Skacel finalisiert. Ein Streifzug durch das gelungene Anwesen lässt Besucher und Gäste innehalten, Pool und Außenanlagen laden ein, den Alltag zu vergessen und das Gebäude auf sich wirken zu lassen.

Durchdachtes Konzept

Harmonisch schmiegt sich das gemütliche Landhaus mit dem charakteristischen grauen Dach in die malerische Landschaft. Durch den Einsatz von Naturmaterialien wurden Besonderheiten des Hauses, wie die Natursteinmauern, betont und besonders hervorgehoben. Bei der Restaurierung des Daches wurde auf die Erhaltung der ursprünglichen Optik großen Wert gelegt.

So entschieden sich die Hausherren für die extravagante und vor allem authentische Dachlösung von Tondach. Verlegt wurden etwa 200 m² "Vintage weiß-grau-antik". Und das Ergebnis kann sich sehen und auch erleben lassen, denn dieses charmante Anwesen dient heute als beliebte Eventlocation.

Verwandte Inhalte