Vorstellung des Werks Görlitz

Görlitz7_3
Im Werk in Görlitz in Deutschland werden täglich etwa 1500 m² Argeton-Fassadenplatten produziert.

Modernste Technik für höchste Qualität

In dem eigens für Fassadenplatten konzipierten Doppelkammerrollenofen werden die stranggepressten Platten mit Formaten bis zu 500 x 1500 mm individuell und sorgfältig auf den jeweiligen Ton abgestimmt und bei Temperaturen über 1000°C gebrannt. Höchster Wert wird dabei auf die Erlangung einer dauerhaft witterungsbeständigen Qualität gelegt. Mit einer täglichen Produktionsleistung von etwa 1500 m² zählt Wienerberger zu den größten Herstellern von keramischen Fassadenplatten in Europa.
 
Eine spezielle Kalibriereinrichtung gewährleistet die exakte Maßhaltigkeit der Argeton-Platten - unerlässlich für das exakte Fugenraster, von dem der Gesamteindruck der Fassade bestimmt wird. Modernste, lasergesteuerte Fördertechnik und Fertigungslogistik garantieren eine wirtschaftliche und flexible Produktionsweise sowie eine optimale Qualitätskontrolle und Verpackung.
 

Verwandte Inhalte